Logo
Aktuell Polizeimeldung

Polizei erwischt in Tübingen viele Smombies hinterm Lenkrad

Handy am Steuer
Lebensgefährlich - für andere und einen selbst: Ablenkung ist zu einer Hauptunfallursache geworden. Foto: Monika Skolimowska
Lebensgefährlich - für andere und einen selbst: Ablenkung ist zu einer Hauptunfallursache geworden. Foto: Monika Skolimowska

TÜBINGEN. Viel zu tun hatten Beamte des Polizeireviers Tübingen bei einer Kontrollstelle zur Überwachung des fließenden Verkehrs am Mittwochvormittag. Innerhalb von nur rund 90 Minuten, zwischen zehn Uhr und 11.30 Uhr, stellten die Beamten im Bereich Stuttgarter Straße (B 27) / Hechinger Straße bei insgesamt 13 Autofahrern die verbotswidrige Benutzung eines Mobiltelefons und somit auch eine zwangsläufig damit verbundene Ablenkung vom Verkehrsgeschehen fest. Die Verkehrssünder erwartet nun ein Bußgeld in Höhe von 100 Euro und ein Punkt in Flensburg. (pol)