Logo
Aktuell Polizeimeldung

Nach Zusammenstoß in Tübingen: Glassplitter verletzen Frau

Die 55-Jährige erleidet beim Zusammenprall von zwei Linienbussen aber nur leicht Verletzungen.

Foto: Joachim Kreibich
Foto: Joachim Kreibich

TÜBINGEN. Eine Frau ist bei einem Verkehrsunfall zwischen zwei Linienbussen auf dem zentralen Omnibusbahnhof am Dienstagmorgen durch Glassplitter leicht verletzt worden. Ein 55-Jähriger stand um 9.30 Uhr mit seinem Fahrzeug an der Haltestelle des Bussteigs F. Ein 53-jähriger Busfahrer stand zunächst hinter diesem Bus und wollte daran vorbeifahren. Hierbei streifte er auf Höhe des Gelenks seines Fahrzeugs das hintere linke Eck des stehenden Busses.

Durch den Aufprall splitterte eine Scheibe des Fahrzeugs des Verursachers und Glassplitter verletzten die 55-Jährige. Sie wurde vom Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung in eine Klinik gebracht. Weitere Fahrgäste blieben nach derzeitigem Kenntnisstand unverletzt. Der Schaden an den Fahrzeugen wird auf 10.000 Euro geschätzt. (pol)