Logo
Aktuell Polizeimeldung

Mutmaßlicher Exhibitionist in Tübingen geschnappt

Ein Blaulicht der Polizei
Ein Blaulicht der Polizei. Foto: Lino Mirgeler/Archiv
Ein Blaulicht der Polizei. Foto: Lino Mirgeler/Archiv

TÜBINGEN. Wegen des Verdachts der exhibitionistischen Handlung ermittelt das Polizeirevier Tübingen gegen einen 47-Jährigen, der sich am Donnerstagmittag am Europaplatz vor zwei jungen Frauen entblößt haben soll. Die beiden 19-jährigen Frauen alarmierten gegen 11.35 Uhr die Polizei, nachdem sie den Mann in einem Gebüsch entdeckt hatten, wie er dort onanierte. Selbst als sie ihn ansprachen, soll er von seinem Tun nicht abgelassen haben. Aufgrund der zeitnahen Alarmierung konnte der Mann im Verlauf der sofort eingeleiteten Fahndung wenig später vorläufig festgenommen werden. Er wurde nach der Durchführung der erforderlichen polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt. Er wird bei der Staatsanwaltschaft zur Anzeige gebracht. (pol)