Logo
Aktuell Polizeimeldung

Moutainbiker verunglückt am Öschinger Schönberg

Nach umfangreichen Suchmaßnahmen ist am Freitagnachmittag ein gestürzter Fahrradfahrer im Bereich des Schönbergs in Mössingen-Öschingen geborgen worden.

Blaulicht
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/Archiv
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/Archiv

MÖSSINGEN. Der 24-jährige war gegen 15.45 Uhr  mit seinem E-Moutainbike auf einem schmalen Wanderweg am Albtrauf entlang vom Rossberg in Richtung Öschingen unterwegs und kam aus bislang ungeklärter Ursache zu Fall. Durch den Sturz rutschte der Fahrradfahrer ca. 15-20 Meter einen steilen Abhang hinunter.

Glücklicherweise gelang es ihm jedoch einen Freund via Mobiltelefon zu erreichen, der wiederum die Einsatzkräfte informierte. Da der Verunglückte zudem noch seine genaue Position mitteilen konnte, gelang es den Einsatzkräften zeitnah, den Verletzten zu finden. Der DRK Bergwacht Pfullingen gelang es den Verletzten im schwer zugänglichen Gelände zu bergen. Zum Abtransport wurde ein Rettungshubschrauber eingesetzt, der den mittelschwer verletzten Radfahrer in eine Klinik brachte. An den Such- und Rettungsmaßnahmen waren Polizeikräfte, ein ortsansässiger Jagdpächter, sowie Einsatzkräfte der Feuerwehr und des DRK beteiligt. (pol)