Logo
Aktuell Polizeimeldung

Motorradfahrer bei Unfall auf der B 28 schwer verletzt

Mit schweren Verletzungen musste ein 63-jähriger Motorradfahrer nach einem Verkehrsunfall am Sonntagnachmittag auf der B 28 ins Krankenhaus gebracht werden.

Blaulicht der Polizei
Blaulicht der Polizei. Foto: dpa
Blaulicht der Polizei.
Foto: dpa

BAD URACH. Ein 33-jähriger Ulmer war gegen 17 Uhr mit seinem Mercedes auf der B 28 von Bad Urach in Richtung Metzingen unterwegs. Kurz nach dem Ortsausgang kam der Verkehr ins Stocken. Der 33-Jährige entschloss sich daher, an einer linksseitig gelegenen Grundstückszufahrt zu wenden. Ohne sich ausreichend zu vergewissern, bog er nach links ab. Dabei übersah er den hinten heranfahrenden Biker mit seiner BMW, der den polizeilichen Ermittlungen zufolge mit zu geringen Seitenabstand und trotz unklarer Verkehrslage an der Kolonne vorbeifuhr. Es kam zu einer seitlichen Kollision zwischen Auto und Motorrad, in deren Verlauf der Biker mit seiner Maschine stürzte und von der Fahrbahn in den Grünstreifen rutschte. Ein Rettungswagen brachte ihn nach notärztlicher Erstversorgung zur Behandlung ins Krankenhaus. Seine BMW wurde von einem Abschleppdienst geborgen. Der Sachschaden wird auf insgesamt etwa 6.000 Euro geschätzt. (pol)