Logo
Aktuell Polizeimeldung

Mofa-Fahrer knallt in Tübingen gegen Anhänger

Ungebremst ist ein Lenker eines Mofarollers am Sonntagabend in der Eisenbahnstraße gegen einen geparkten Anhänger gekracht.

Polizisten
Foto: dpa
Foto: dpa

Der 50-jährige Tübinger war mit seinem Roller Aprilia gegen 23 Uhr auf der Eisenbahnstraße in Richtung Innenstadt unterwegs. Kurz vor der Brücke kam ihm ein BMW entgegen. Weil die Fahrbahn durch einen ordnungsgemäß geparkten Pkw-Anhänger auf seiner Seite verengt war, hätte er warten müssen. Anstatt aber anzuhalten, krachte der 50-Jährige ohne jegliche Reaktion ungebremst auf den geparkten Anhänger. Bei dem Unfall wurde der Rollerfahrer so schwer verletzt, dass er nach notärztlicher Erstversorgung an der Unfallstelle vom Rettungsdienst zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden musste. Bei der Unfallaufnahme ergaben sich Anhaltspunkte, dass der 50-Jährige unter dem Einfluss illegaler Drogen stand, weshalb ihm im Krankenhaus eine Blutprobe entnommen werden musste.

Der Sachschaden fiel mit geschätzten 700 Euro überschaubar aus. (pol)