Logo
Aktuell Polizeimeldung

Mit geklautem Rad Unfall gebaut

Blaulicht der Polizei
Blaulicht der Polizei. Foto: dpa
Blaulicht der Polizei.
Foto: dpa

TÜBINGEN. Wegen mehrerer Delikte muss sich ein 17-Jähriger verantworten nachdem er am Freitagabend in der Tübinger Innenstadt mit einem entwendeten Fahrrad einen Verkehrsunfall verursacht hat. Wie sich bei den polizeilichen Ermittlungen herausstellte, nahm der stark alkoholisierte Jugendliche gegen 22.55 Uhr vor einer Gaststätte in der Hirschgasse ein dort abgestelltes, unverschlossenes Fahrrad an sich und fuhr mit diesem die Hirschgasse abwärts Richtung Kornhausstraße. Hierbei kollidierte er mit einer 20-jährigen Fußgängerin, welche ihm fahrbahnmittig in einer Personengruppe entgegenkam. Beide Unfallbeteiligten stürzen auf die Fahrbahn, wobei die 20-Jährige leichte Verletzungen davon trug. Ein Atemalkoholtest ergab bei dem 17-Jährigen einen Wert von über 1,5 Promille, so dass er eine Blutprobe abgeben musste. Nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen wurde der Jugendliche einem Erziehungsberechtigten übergeben. (pol)