Logo
Aktuell Polizeimeldung

Mädchen stürzt von Tübinger Parkhaus ab

Mit lebensgefährlichen Verletzungen musste eine 14-Jährige nach notärztlicher Erstversorgung vom Rettungsdienst am Samstagabend zur intensivmedizinischen Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden.

Notarzt im Einsatz.
Notarzt im Einsatz. Foto: dpa
Notarzt im Einsatz.
Foto: dpa

TÜBINGEN. Den bisherigen kriminalpolizeilichen Ermittlungen zufolge hatte sich die Jugendliche mit drei Freunden auf dem obersten Parkdeck des Parkhauses in der Wöhrdstraße aufgehalten um dort Musik zu hören.

Offenbar aus Langeweile und Leichtsinn überstieg das Mädchen das Geländer und hing sich mit den Beinen freischwebenden an die Gebäudeaußenseite. Als ihr zusehends die Kräfte schwanden versuchten ihre Freunde noch, sie festzuhalten, konnte aber nicht mehr verhindern, dass ihnen die 14-Jährige aus der Umklammerung glitt und in die Tiefe stürzte. Das Kriminalkommissariat Tübingen hat die Ermittlungen zum genauen Ablauf des Vorfalls aufgenommen. (pol)