Logo
Aktuell Polizeimeldung

Kurz eingenickt und frontal gegen Baum gefahren

Ein Sekundenschlaf hat am Montagmittag zu einem heftigen Verkehrsunfall geführt.

Polizeiwagen. Foto: Hauke-Christian Dittrich/Symbolbild
Polizeiwagen. Foto: Hauke-Christian Dittrich/Symbolbild
Polizeiwagen. Foto: Hauke-Christian Dittrich/Symbolbild

MÜNSINGEN. Ein 57-Jähriger befuhr mit einem Subaru um 13.30 Uhr die Berliner Straße in Richtung Wittenberger Weg. Der Fahrer nickte kurz ein und kam mit seinem Wagen in einer leichten Linkskurve geradeaus von der Fahrbahn ab. Der Pkw prallte frontal gegen einen Baum. Hierbei zog er sich leichte Verletzungen zu. Das stark beschädigte Auto musste im Anschluss abgeschleppt werden. Der Schaden beträgt rund 10.000 Euro. (pol)