Logo
Aktuell Polizeimeldung

Junger Fahrer fährt seinen Mercedes in Tübingen zu Schrott

Ganz erheblich hat ein 21-Jähriger am Samstagmittag seine Fahrkünste überschätzt und seinen Mercedes dadurch zu Schrott gefahren.

Foto: dpa
Foto: dpa

TÜBINGEN. Der junge Fahrer war gegen 13 Uhr auf der Kusterdinger Straße unterwegs. An der Brücke über die Bahngleise beschleunigte er seinen Wagen so stark, dass er die Kontrolle über das Fahrzeug verlor, nach rechts über den Gehweg fuhr und gegen eine Straßenlaterne knallte. Die Straßenlaterne wurde dabei so schwer beschädigt, dass sie zunächst von der Feuerwehr abgesichert und anschließend von Mitarbeitern der Stadtwerke entfernt werden musste.

Am Mercedes des Heranwachsenden entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Ein Abschleppdienst versorgte den Wagen. Der Sachschaden wird auf insgesamt etwa 20.000 Euro beziffert. (pol)