Logo
Aktuell Polizeimeldung

Junge Frau nach Mitternacht in Reutlingen angegriffen

Blaulicht Symbolbild
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/Archiv
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/Archiv

REUTLINGEN. Zeugen zu einem Vorfall, der sich am frühen Montagmorgen in der Tübinger Straße zugetragen hat, sucht das Polizeirevier Reutlingen.

Den bisherigen polizeilichen Ermittlungen zufolge war eine 23-Jährige kurz nach Mitternacht zu Fuß auf der Tübinger Straße unterwegs, als sie auf Höhe des Festplatzes Bösmannsäcker plötzlich von hinten angegriffen und zu Boden gestoßen wurde. Dabei fiel sie so unglücklich, dass sie dabei erhebliche Gesichtsverletzungen erlitt.

Als sie sich umdrehte, sah sie nur noch zwei Männer in Richtung Innenstadt weglaufen, die jeweils eine Bierflasche in der Hand hielten. Die junge Frau musste anschließend im Krankenhaus ambulant behandelt werden und verständigte nachfolgend die Polizei. Sofort danach eingeleitete Fahndungsmaßnahmen verliefen bislang ergebnislos.

Das Polizeirevier Reutlingen hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Telefonnummer 07121/942-3333 um Hinweise. (dpa)