Logo
Aktuell Polizeimeldung

In Tübingen bei Rot über die Kreuzung?

Zeugen zu einem Verkehrsunfall, der sich am Donnerstagabend an der Kreuzung Reutlinger Straße und Depotstraße ereignet hat, sucht die Verkehrspolizei Tübingen.

Wer eine rote Ampel überfährt, riskiert empfindliche Strafen.
Wer eine rote Ampel überfährt, riskiert empfindliche Strafen. Foto: dpa
Wer eine rote Ampel überfährt, riskiert empfindliche Strafen.
Foto: dpa

TÜBINGEN. Den bisherigen Ermittlungen zufolge war ein 72-Jähriger gegen 18.20 Uhr mit seinem Mercedes auf der mittleren Spur der Schweikhardtstraße unterwegs und wollte die Kreuzung geradeaus in Richtung Depotstraße überqueren. Dabei kam es im Kreuzungsbereich zur Kollision mit einem 34-jährigen Radfahrer, der an der Ampel auf dem Radweg in Höhe der Depotstraße wartete und dann bei Grün die Depotstraße stadtauswärts überqueren wollte. Der Radler, der keinen Helm getragen hatte, wurde von dem Pkw erfasst und stürzte. Dabei wurde er so schwer verletzt, dass er vom Rettungsdienst zur Untersuchung und Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden musste. Die Verkehrspolizei bittet Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und insbesondere Angaben über die Ampelschaltung beim Mercedes machen können, sich unter der Telefonnummer 07071/972-8510 zu melden. (pol)