Logo
Aktuell Polizeimeldung

In der Seeburger Steige auf die Gegenfahrbahn geraten

Etwa 11.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwochmorgen in der Seeburger Steige ereignet hat.

Polizeiwagen
Polizeiwagen Foto: dpa
Polizeiwagen
Foto: dpa

BAD URACH. Ein 33 Jahre alter Ford Fiesta-Fahrer fuhr gegen 7.20 Uhr die Steige abwärts in Richtung Bad Urach. Kurz vor Seeburg kam er auf der zum Teil schneebedeckten Fahrbahn ins Rutschen und geriet auf die Gegenfahrbahn, wo er mit einem entgegenkommenden Fiat 500 einer 51-Jährigen zusammenstieß. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Hierzu musste die B 465 vorübergehend gesperrt werden. Wegen ausgelaufener Betriebsstoffe war die Straßenmeisterei im Einsatz. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. (pol)