Logo
Aktuell Polizeimeldung

Hoher Sachschaden bei Brand an der Uni Tübingen

Feuerwehr
Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr mit Blaulicht. Foto: Marcel Kusch/dpa/Symbolbild
Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr mit Blaulicht. Foto: Marcel Kusch/dpa/Symbolbild

TÜBINGEN. Zu einem Brand in der Forschungsabteilung der Universität Tübingen ist es am Samstagmorgen gekommen. Gegen 07.10 Uhr wurden die Rettungskräfte zu einem Brandalarm gerufen. Beim Eintreffen konnte bereits starke Rauchentwicklung aus dem Gebäude festgestellt werden. Das Feuer, das in einem kleinen abgeschlossenen Raum ausbrach, konnte rasch unter Kontrolle gebracht werden. Als Ursache für den Brand kann von einem technischen Defekt ausgegangen werden. Personen waren zur Brandzeit nicht anwesend. Die Feuerwehr war mit zehn Fahrzeugen und 49 Mann, der Rettungsdienst mit einem Fahrzeug und drei Einsatzkräften und die Polizei mit zwei Streifenbesatzungen vor Ort. Die Lösch- und Belüftungsmaßnahmen dauerten den ganzen Morgen an. Der entstandene Sachschaden liegt nach ersten Schätzungen bei mehreren hunderttausend Euro. (pol)