Logo
Aktuell Polizeimeldung

Heftiger Auffahrunfall zwischen Entringen und Pfäffingen

Rettungswagen mit Blaulicht
Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht. Foto: Nicolas Armer/Archivbild
Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht. Foto: Nicolas Armer/Archivbild

TÜBINGEN. Nach einem heftigen Auffahrunfall mit zwei verletzten Personen am Mittwochmorgen ist die B 296 zwischen Entringen und Pfäffingen voll gesperrt worden. Kurz nach 7.30 Uhr fuhr ein 34-Jähriger, der auf der Bundesstraße in Richtung Tübingen unterwegs war, mit seinem Smart mit hoher Geschwindigkeit auf den Audi A8 einer 49 Jahre alten Frau auf. Der Smart-Lenker, der den derzeitigen Ermittlungen zufolge nicht angegurtet war, wurde nach notärztlicher Erstversorgung mit schweren Verletzungen in eine Klinik gebracht. Die Fahrerin des A8 verletzte sich leicht und wollte sich selbstständig in ärztliche Behandlung begeben. An den beiden Pkw, die abgeschleppt werden mussten, entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt rund 12.000 Euro. Die Vollsperrung konnte gegen 9.20 Uhr aufgehoben werden. (pol)