Logo
Aktuell Polizeimeldung

Heftig aufgefahren

Bei einem Auffahrunfall mit drei Fahrzeugen in der Europastraße ist am Montagnachmittag Sachschaden in Höhe von über 13.000 Euro entstanden.

Unfall Dreiecksschild
Foto: dpa
Foto: dpa

TÜBINGEN. Ein 78-jähriger Fahrer eines Skoda Oktavia war auf der L

370 von Tübingen in Fahrtrichtung Weilheim unterwegs. Zwischen dem Ortsende Tübingen und der Abzweigung nach Hirschau übersah er das Ende eines Staus und fuhr auf einen Audi A1 auf. Dieser Wagen wurde durch die Wucht des Aufpralls noch ins Heck eines davor stehenden BMW X1 geschoben. Die beiden hinteren Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Verletzt wurde niemand. (pol)