Logo
Aktuell Polizeimeldung

Fahrgäste eines Linienbusses in Reutlingen bei Bremsmanöver verletzt

Foto: dpa
Foto: dpa

REUTLINGEN. Drei Fahrgäste haben sich am Donnerstagnachmittag beim Bremsmanöver eines Linienbusses leichte Verletzungen zugezogen. Der 61 Jahre alte Fahrer des Busses befuhr gegen 14.45 Uhr die Rommelsbacher Straße stadtauswärts und musste aufgrund eines vor ihm in die Föhrstraße abbiegenden Transporters stark abbremsen. Dabei kamen drei Frauen im Alter von 60, 68 und 71 Jahren aus ihren Sitzen heraus zu Fall. Die beiden älteren Geschädigten wurden vom Rettungsdienst zur weiteren Untersuchung und Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Die 60-Jährige wollte sich selbstständig in ärztliche Behandlung begeben. Zu einer Kollision der Fahrzeuge war es nicht gekommen. (pol)