Logo
Aktuell Polizeimeldung

Exhibitionist im Zug nach Mössingen

Foto: dpa
Foto: dpa

TÜBINGEN. In der Nacht auf Sonntag ist es zwischen 00.30 und 00.45 Uhr in

einem Nahverkehrszug zu einer exhibitionistischen Handlung gekommen.

Ein bislang Unbekannter nahm sein Geschlechtsteil aus der Hose und

onanierte vor anderen Fahrgästen. Die Person stieg dann am Bahnhof in

Mössingen aus. Der Mann wurde wie folgte beschrieben: 170 - 180 cm

groß, 40-50 Jahre alt, kurze schwarze Haare, normale Statur,

blutunterlaufene Augen, karierte (vermutlich blau/weiße) kurze Hose,

rote Turnschuhe. Die Person wirkte stark angetrunken. Eine sofort

eingeleitete Fahndung nach dem Mann, an der mehrere Streifenwagen

beteiligt waren, verlief negativ. (pol)