Logo
Aktuell Blaulicht

Einbruch in Reutlingen: Polizei fahndet mit Phantombildern nach Tätern

Einbruch
Einbrecher auf Beutezug. Foto: Silas Stein/dpa
Einbrecher auf Beutezug.
Foto: Silas Stein/dpa

REUTLINGEN. Nach zwei unbekannten Männern, die am Nachmittag des 14. Juni

in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Reutlinger Gartenstraße eingebrochen sind und unter anderem mehrere Uhren entwendet haben, fahndet die Kriminalpolizei. Es gibt nun Phantombilder.

Die Unbekannten warenn nach dem Einbruch vom Eigentümer der Wohnung im Treppenhaus angetroffen worden, wonach sie mit ihrer Beute über die Zeughausstraße in die Metzgerstraße und anschließend in Richtung Marienkirche flüchteten. Das teilt die Polizei mit.

Die beiden Männer dürften zwischen 25 und 30 Jahre alt und 1,70 bis 1,75 Meter groß sein, heißt es weiter. Einer sei schlank, der andere etwas sportlicher und breitschultriger gebaut. Zur Tatzeit hatten sie kurze, dunkle Haare, zumindest der Breitschultrige trug einen leichten Kinnbart und sprach gebrochen deutsch, heißt es im Polizeibericht. 

Oft scheuen sich Zeugen, bei der Polizei anzurufen, weil sie niemanden zu Unrecht verdächtigen möchten, schreiben die Beamten. Und sie betonen: Dies brauche niemand zu befürchten, die Polizei gehe jedem Hinweis mit der gebotenen Sorgfalt nach. Wer also eine Person kennt, die Ähnlichkeit mit einem der Phantombilder hat, oder andere Hinweise auf die Gesuchten geben kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 07121 942 3333 beim Polizeirevier Reutlingen zu melden. (pol)