Logo
Aktuell Polizeimeldung

Einbruch in Bad Uracher Gaststätte: 19-Jähriger festgenommen

Dem Polizeiposten Bad Urach ist es am Mittwochmorgen gelungen, einen 19-jährigen Heranwachsenden vorläufig festzunehmen, der im Verdacht steht, kurz zuvor in eine Gaststätte in der Jakob-Reiser-Straße eingebrochen zu sein.

Einbrecher gestellte Szene
Ein »Einbrecher« hebelt mit einem Brecheisen eine Tür im Keller auf (gestellte Szene). Foto: dpa
Ein »Einbrecher« hebelt mit einem Brecheisen eine Tür im Keller auf (gestellte Szene).
Foto: dpa

BAD URACH. Einer Polizeistreife fiel der junge Mann, der, wie sich später herausstellte, einen größeren Bargeldbetrag mit sich führte, kurz nach acht Uhr auf, als er zu Fuß auf der B 28 in Richtung Böhringen lief. Noch während der Kontrolle des 19-Jährigen und der Überprüfung der Herkunft des Geldes erfuhren die Beamten vom erst wenige Minuten zuvor gemeldeten und unweit entfernten Einbruch. Zwischen fünf Uhr und sechs Uhr hatte sich dort ein Unbekannter über ein Fenster gewaltsam Zutritt zu den Gasträumen verschafft und Bargeld entwendet.

Der 19-Jährige wurde daraufhin vorläufig festgenommen und das mitgeführte Bargeld beschlagnahmt. Im Zuge der weiteren Ermittlungen, zu denen auch Spurensicherungsexperten der Kriminalpolizei hinzugezogen worden waren, erhärtete sich der Tatverdacht gegen den jungen Mann. Bis sich dieser möglicherweise vor Gericht verantworten muss, wurde er nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen am Mittwochmittag wieder auf freien Fuß gesetzt. (pol)