Logo
Aktuell Polizeimeldung

Betrunken in Bad Uracher Lärmschutzwand gekracht

Ein stark betrunkener Autofahrer ist am Donnerstagmittag mit seinem Wagen verunglückt.

Polizisten
Foto: dpa
Foto: dpa

BAD URACH. Der 18-Jährige war kurz vor 13 Uhr mit seinem Fiat Punto in der Burgstraße unterwegs. Aufgrund seiner alkoholischen Beeinflussung kam der junge Mann zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab. Beim Gegenlenken verlor er die Kontrolle über seinen Pkw und kam im Anschluss nach links von der Straße ab. Dort kollidierte sein Fahrzeug mit einer Lärmschutzwand, wodurch sich der Fiat drehte. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der Fahrer zu tief ins Glas geschaut hatte. Ein Test ergab bei dem Fahranfänger einen Wert von über 2,5 Promille. Nach einer Blutentnahme musste er seinen Führerschein abgeben. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro. Der Punto musste geborgen werden. (pol)