Logo
Aktuell Polizeimeldung

Betonmischer prallt bei Wimsen gegen Felswand

Ein Fahrfehler dürfte den polizeilichen Ermittlungen zufolge die Ursache für einen Verkehrsunfall sein, der sich am Donnerstag auf der L 245 ereignet hat.

Blaulicht
Das Blaulicht auf einem Polizeiwagen leuchtet, während auf dem Display der Hinweis »Unfall« zu lesen ist. Foto: Monika Skolimowska/Archiv
Das Blaulicht auf einem Polizeiwagen leuchtet, während auf dem Display der Hinweis »Unfall« zu lesen ist. Foto: Monika Skolimowska/Archiv

ZWIEFALTEN. Ein 26-jähriger Böblinger war gegen sieben Uhr mit seinem Betonmischer auf der Landesstraße von Wimsen in Richtung Gossenzugen unterwegs. In einer scharfen Rechtskurve überbremste er seinen Lkw, wodurch das tonnenschwere Fahrzeug ins Rutschen geriet und nach links von der Fahrbahn abkam. Der Lkw überfuhr einen Leitpfosten und krachte anschließend gegen eine Felswand. Der Fahrer wurde zum Glück nicht verletzt. Der Betonmischer war nach dem Unfall allerdings so schwer beschädigt, dass er von einem Abschleppdienst geborgen werden musste. Der Sachschaden wird auf etwa 15.000 Euro geschätzt. (pol)