Logo
Aktuell Polizeimeldung

Bei Genkingen in den Gegenverkehr gekracht

Noch ungeklärt ist die Ursache eines Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstag auf der Landesstraße 230 zwischen Gönningen und Sonnenbühl-Genkingen ereignet hat.

Schriftzug »Polizei«
Der Schriftzug »Polizei« auf einem Funkstreifenwagen. Foto: Jens Büttner/Archiv
Der Schriftzug »Polizei« auf einem Funkstreifenwagen. Foto: Jens Büttner/Archiv

SONNENBÜHL. Ein 31-Jähriger war gegen 13.35 Uhr mit seinem Opel Astra auf der Landesstraße von Gönningen in Richtung Genkingen unterwegs. In einer scharfen Rechtskurve vor dem Ortseingang Genkingen kam er vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf die Gegenfahrbahn. Dort krachte er seitlich frontal in den ordnungsgemäß entgegenkommenden Lkw eines 66-Jährigen.

Während der Lkw-Fahrer unverletzt blieb, wurde der 31-Jährige nach bisherigen Erkenntnissen leicht verletzt. Ein Rettungswagen brachte ihn zur Untersuchung ins Krankenhaus. Sein Opel war nach dem Unfall so schwer beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste. Da das Ausmaß des Unfalls zunächst unklar war, war die Feuerwehr vorsorglich mit acht Feuerwehrleuten zur Unfallstelle ausgerückt. (pol)