Logo
Aktuell Polizeimeldung

Am Steuer eingeschlafen: 22-Jähriger kollidiert in Reutlingen mit zwei Fahrzeugen

Unfall
Die Leuchtschrift »Unfall« auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Rehder/dpa
Die Leuchtschrift »Unfall« auf dem Dach eines Polizeiwagens.
Foto: Rehder/dpa

REUTLINGEN. Wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt das Polizeirevier Reutlingen gegen einen 22-Jährigen, der am Sonntagmorgen auf der Burgstraße einen Verkehrsunfall verursacht hat. Der Unfallverursacher fuhr nach Polizeiangaben gegen 5 Uhr mit seinem VW Passat in Fahrtrichtung Urbanstraße, als er eigenen Angaben zufolge vermutlich einschlief. Dabei geriet er nach links über die Gegenfahrbahn und kollidierte dort zwei ordnungsgemäß geparkten Fahrzeugen. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 15.000 Euro. (pol)