Logo
Aktuell Polizeimeldung

Alkoholisierter Autofahrer verursacht Unfall: 15.000 Euro Schaden

Alkoholtest bei einer Polizeikontrolle. SYMBOLBILD: DPA
Alkoholtest bei einer Polizeikontrolle. SYMBOLBILD: DPA
Alkoholtest bei einer Polizeikontrolle. SYMBOLBILD: DPA

TÜBINGEN. Ein alkoholisierter Autofahrer hat  am Montagnachmittag einen schadensträchtigen Verkehrsunfall verursacht. Der Mann war nach Polizeiangaben gegen 16.45 Uhr mit seinem Saab auf der Derendinger Allee unterwegs und kollidierte dabei mit einem am Straßenrand geparkten Dacia.

Dieser wurde durch die Wucht des Aufpralls noch auf einen Mercedes aufgeschoben. Der Wagen des Unfallverursachers streifte in der Folge am Mercedes auch noch den linken Außenspiegel sowie das linke Heck eines VW Golf.Einige Meter weiter hielt der Fahrer in einer Parklücke an, wobei der Saab noch leicht auf einen Skoda rollte.

Da ein Atemalkoholtest beim Unfallverursacher einen vorläufigen Wert von rund einem Promille ergab, musste er neben einer Blutprobe auch seinen Führerschein abgeben. Sein Auto war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Den Gesamtschaden beziffert die Polizei auf schätzungsweise 15.000 Euro. (pol)