Logo
Aktuell Polizeimeldung

Alkoholisierter Autofahrer rammt Pkw und versucht zu fliehen

Ein 33-jähriger Münsinger befuhr am frühen Samstagmorgen mit seinem Mercedes die Straße »Schloßberg«.

Schriftzug »Polizei«
Der Schriftzug »Polizei« auf einem Funkstreifenwagen. Foto: Jens Büttner/Archiv
Der Schriftzug »Polizei« auf einem Funkstreifenwagen. Foto: Jens Büttner/Archiv

MÜNSINGEN. Am Ende der Sackgasse prallte er auf das Heck eines dort stehenden Pkw Subaru, welcher in diesem Moment wegfahren wollte. Als der 33-jährige Unfallverursacher versuchte, mit seinem Pkw die Flucht zu ergreifen, reagierten die vier jungen Insassen des Subaru, zogen den Schlüssel aus dem Zündschloss des Mercedes und hielten den 33-Jährigen bis zum Eintreffen der alarmierten Polizeistreife fest. Der Grund für seinen Fluchtversuch war schnell herausgefunden. Ein Atemalkoholtest ergab bei dem Mercedes-Fahrer einen Wert von knapp über 2,5 Promille. Nach erfolgter Blutentnahme in einer Klinik wurde sein Führerschein einbehalten. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. (pol)