Logo
Aktuell Polizeimeldung

Alkoholisierte Fahrerin flieht nach Unfall bei Zwiefalten und wird gefasst

Polizei - Blaulicht
Ein Polizeiauto fährt unter Einsatz von Blaulicht und Sirene eine Straße entlang. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Illustration
Ein Polizeiauto fährt unter Einsatz von Blaulicht und Sirene eine Straße entlang. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Illustration

ZWIEFALTEN. In der Nacht von Sonntag auf Montag ist es in der Riedlinger Straße zu einem Verkehrsunfall gekommen. Gegen 1.30 Uhr fuhr eine 26-jährige Seat-Fahrerin auf der Riedlinger Straße in Richtung Zwiefalten. Vermutlich alkoholisiert geriet sie mit den linken Rädern ihres Pkw an den Bordstein, woraufhin sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug verlor und gegen einen geparkten Mitsubishi fuhr, teilt die Polizei mit. Durch den Aufprall drehte sich das Fahrzeug und blieb auf dem Dach liegen. Nachdem sich die Fahrerin selbständig aus ihrem Pkw befreit hatte, ging sie zunächst von der Unfallstelle weg, konnte allerdings durch eine eingesetzte Streife wenige hundert Meter entfernt angetroffen werden. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen vorläufigen Wert von mehr als 1,5 Promille. Aufgrund ihrer vom Unfall stammenden Verletzungen musste die 26-Jährige in eine Klinik gebracht werden, wo ihr Blut abgenommen wurde. An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt circa 20.000 Euro. Sie waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Unfallverursacherin sieht nicht nur mehreren Strafanzeigen entgegen, sie musste auch ihren Führerschein abgeben. (pol)