Logo
Aktuell Polizeimeldung

26-Jähriger randaliert in Tübingen und schlägt Scheibe eines Blumenladens ein

Polizei-Symbolfoto
Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht auf der Straße. Foto: Carsten Rehder/dpa/Archiv
Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht auf der Straße. Foto: Carsten Rehder/dpa/Archiv

TÜBINGEN. Ein 26-Jähriger hat in der Nacht von Montag auf Dienstag gegen 1.15 Uhr die Schaufensterscheibe eines Blumenladens im Tübinger Hauptbahnhof zerstört. Das teilt die Bundespolizei mit.

Nach derzeitigem Kenntnisstand fiel der junge Mann zunächst bei einem Hotel in der Altstadt auf, wo er offenbar Tische umwarf, ohne dass hierbei ein Schaden entstand. Anschließend soll er sich in die Bahnhofshalle begeben und die Schaufensterscheibe des Blumenladens eingeschlagen haben. Hierdurch entstand ein Schaden von circa 300 Euro.

Eine von Zeugen alarmierte Streife der Landespolizei nahm den aggressiven 26-Jährigen noch im Stadtgebiet vorläufig fest. In der Folge musste der mit fast zwei Promille alkoholisierte Mann die verbleibende Nacht im Polizeigewahrsam verbringen. Die Bundespolizei hat nun die Ermittlungen wegen des Verdachts der Sachbeschädigung übernommen. (pol)