Logo
Aktuell Polizeimeldung

18-Jährige überschlägt sich mit ihrem Mercedes bei Mehrstetten

Notarzt im Einsatz.
Notarzt im Einsatz. Foto: dpa
Notarzt im Einsatz.
Foto: dpa

MEHRSTETTEN. Zu einem Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten ist es am Samstagnachmittag auf der Kreisstraße 6772 kurz vor dem Bahnhof Mehrstetten gekommen. Eine 18-jährige Mercedes-Benz Lenkerin befuhr gegen 16.00 Uhr die K6772 von Mehrstetten kommend in Richtung Münsingen. Circa 100 Meter vor der Einmündung zur Bundesstraße 312 verlor diese, vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit, die Kontrolle über ihr Fahrzeug und geriet nach links von der Fahrbahn ab. Dort prallte sie gegen mehrere Verkehrszeichen und einen Baum, wodurch der Pkw sich um die Hoch- und Längsachse drehte und im Bereich der Bushaltestelle auf dem Dach liegen blieb. Die Fahrerin und ihr 19-jähriger Beifahrer erlitten bei dem Unfallgeschehen schwere Verletzungen, ein auf dem Rücksitz befindlicher 20-Jähriger zog sich leichte Verletzungen zu. Die 18-Jährige wurde mit einem Rettungshubschrauber, die beiden anderen Verletzten mit Rettungsfahrzeugen im umliegende Kliniken gebracht. An dem Pkw entstand ein Sachschaden von Höhe von 15.000 Euro. (pol)