Logo
Aktuell Polizeimeldung

17-Jähriger spielt auf Münsinger Schulhof mit Softairwaffe

Polizei mit Blaulicht
Polizeiwagen mit Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild
Polizeiwagen mit Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

MÜNSINGEN. Weil er mit einer Softairpistole auf dem Schulhof in der Goethestraße hantiert haben soll, hat ein 17-Jähriger am Mittwochabend einen Polizeieinsatz ausgelöst.

Gegen 20 Uhr hatte ein Zeuge den Jugendlichen mit der täuschend echt aussehenden Waffe auf dem Schulhof gesehen und die Polizei alarmiert. Zahlreiche Einsatzkräfte und eine Streife der Polizeihundeführerstaffel rückten daraufhin mit entsprechender Schutzausrüstung aus und nahmen den 17-Jährigen in der Goethestraße vorläufig fest.

Die Pistole fanden die Beamten in einem Gebüsch, wo sie der junge Mann zuvor versteckt hatte. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde er in die Obhut seiner Eltern entlassen. Weil der Besitz der betreffenden Waffe erst ab 18 Jahren erlaubt ist und zum Führen ein Waffenschein benötigt wird, wird nun gegen den Jugendlichen wegen Verdachts des Verstoßes gegen das Waffengesetz ermittelt. (pol)