Logo
Aktuell Polizeimeldung

Überholvorgang mit Folgen bei Münsingen

Zu einem nicht alltäglichen Verkehrsunfall ist es am Samstag um 10.45 Uhr auf der B 465 gekommen.

Foto: dpa
Foto: dpa

MÜNSINGEN. Der Fahrer einer landwirtschaftlichen Zugmaschine Deutz-Fahr und einem mit Holz beladenen Anhänger fuhr von Unterheutal in Richtung Münsingen und wurde zunächst von einem nachfolgenden Pkw gefahrlos überholt. Der nachfolgende 37-jährige Fahrer eines Pkw BMW wollte dann das Gespann ebenfalls noch überholen, obwohl zu diesem Zeitpunkt bereits ein Lkw mit Anhänger entgegen kam. Um einen Unfall zu vermeiden, bremste der entgegenkommende Lkw-Fahrer stark ab. Gleichzeitig zog der Fahrer des landwirtschaftlichen Gespanns nach rechts in den Grünstreifen, wobei der mit Holz beladene Anhänger nach rechts umkippte.

Zu einer direkten Berührung der Fahrzeuge kam es nicht. Am umgestürzten Anhänger entstand Sachschaden in Höhe von 2 000 Euro. Weiterhin ist ein Flurschaden in Höhe von 200 Euro zu verzeichnen. Gegen den überholenden BMW-Fahrer wurde ein Strafverfahren wegen des Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung eingeleitet. (pol)