Fahrzeugpräsentation

Was bei der Stadt Reutlingen alles mit Strom fährt

1 / 21
So schnell wie es die Feuerwehr gerne hat, ist der e-up! Der kleines Volkswagen beschleunigt in 11,7 Sekunden auf Tempo 100, und hat eine Reichweite von bis zu 160 Kilometern.
Foto: Stephan Zenke
1/21
So schnell wie es die Feuerwehr gerne hat, ist der e-up! Der kleines Volkswagen beschleunigt in 11,7 Sekunden auf Tempo 100, und
So schnell wie es die Feuerwehr gerne hat, ist der e-up! Der kleines Volkswagen beschleunigt in 11,7 Sekunden auf Tempo 100, und hat eine Reichweite von bis zu 160 Kilometern.
Foto: Stephan Zenke
Dieser Bagger arbeitet sauber abgasfrei und leise mit Stromantrieb.
Foto: Stephan Zenke
2/21
Das neueste Beförderungsmittel der Stadtreinigung befördert einen Menschen sowie eine Mülltonne plus etwas Handwerkszeug.
Foto: Stephan Zenke
3/21
Bequem sitzend kommt die Stadtreinigung mit diesem Lastenrad zum Einsatzort.
Foto: Stephan Zenke
4/21
Mancher kennt den Streetscooter eher in gelber Lackierung als Postmobil. Jetzt fährt er auch für die Reutlinger Stadtreinigung.
Foto: Stephan Zenke
5/21
Das Armaturenbrett des Streetscooter ist schlicht funktionell.
Foto: Stephan Zenke
6/21
Den e-up! von Volkswagen nutzen verschiedene Betriebe der Stadt Reutlingen
Foto: Stephan Zenke
7/21
Nobel, sehr schnell und mit Hybrid-Antrieb ist der Passat GTE unterwegs.
Foto: Stephan Zenke
8/21
Die Mercedes B-Klasse mit Elektroantrieb gehört sicherlich zu den nobelsten Dienstwagen der Polizeibehörde.
Foto: Stephan Zenke
9/21
Der Nissan Lieferwagen steckt eine Menge weg.
Foto: Stephan Zenke
10/21
Typisch Elektroauto: unter der Motorhaube des B-Klasse ist wenig mehr als Kunststoffverkleidungen und Kabel zu sehen.
Foto: Stephan Zenke
11/21
Dieser Bagger riecht nicht nach Diesel und Öl.
Foto: Stephan Zenke
12/21
Foto: Stephan Zenke
13/21
Foto: Stephan Zenke
14/21
Der Renault Zoe ist nicht nur äußerlich ein ganz normaler Kleinwagen, läuft aber vollelektrisch.
Foto: Stephan Zenke
15/21
Passt zur FairEnergie: der Volkswagen e-up!
Foto: Stephan Zenke
16/21
Spezialfahrzeuge mit Elektroantrieb sind deutlich teurer als mit Dieselmotor - haben aber niedrigere Unterhaltskosten.
Foto: Stephan Zenke
17/21
Das Mitsubishi Electric Vehicle.
Foto: Stephan Zenke
18/21
Bei dieser Kehrmaschine mit Elektroantrieb sind höchstens noch die Bürsten zu hören.
Foto: Stephan Zenke
19/21
Wie auf einer Automesse präsentiert die Stadt Reutlingen die neuen Elektromobile ihres Fuhrparks.
Foto: Stephan Zenke
20/21
Die ganze Vielfalt von E-Mobilen in der Halle der Technischen Betriebsdienste Reutlingen.
Foto: Stephan Zenke
21/21