Aktuell Wetter

Zu kalt, weil’s zu warm ist

OFFENBACH/POTSDAM. Alles wartet auf den Frühling, doch Polarluft bleibt vorläufig Sieger im Kampf um die Wetterherrschaft in Deutschland. Mindestens bis nächste Woche soll es winterlich kalt bleiben, Schnee- oder Regenschauer inklusive. »Hoch ›Liebhild‹ über Skandinavien ist leider sehr stabil«, sagte gestern Meteorologin Christina Speicher vom Deutschen Wetterdienst (DWD) in Offenbach. Das Hoch halte alle Tiefdruckgebiete, die von Westen her mildere Luft bringen könnten, von Deutschland fern.

Dort, wo die Arktis nicht mehr von Eis bedeckt ist, heizen sich untere Luftschichten auf. Das Hoch, das so entsteht, lenkt kalte Luft zu uns, sagen Wissenschaftler. FOTO: DPA
Dort, wo die Arktis nicht mehr von Eis bedeckt ist, heizen sich untere Luftschichten auf. Das Hoch, das so entsteht, lenkt kalte Luft zu uns, sagen Wissenschaftler. FOTO: DPA
Dort, wo die Arktis nicht mehr von Eis bedeckt ist, heizen sich untere Luftschichten auf. Das Hoch, das so entsteht, lenkt kalte Luft zu uns, sagen Wissenschaftler. FOTO: DPA

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?
Das sind Ihre Vorteile:
  • Zwei Wochen kostenlos testen
  • Probe-Abo endet automatisch
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen