Aktuell Zoo

Wilhelma: Verendeter Eisbär Anton hatte auch Puppe gefressen

STUTTGART. Fast einen Monat scheint Eisbär Anton mit Rucksack- und Jackenfetzen im Magen gelebt zu haben. Im Stuttgarter Zoo schöpfte lange Zeit niemand Verdacht. Jetzt kommt allerdings heraus, dass das Tier noch mehr verschlungen hatte.

So bleibt Eisbär Anton den Wilhelma-Besuchern in Erinnerung.
So bleibt Eisbär Anton den Wilhelma-Besuchern in Erinnerung. Foto: dpa
So bleibt Eisbär Anton den Wilhelma-Besuchern in Erinnerung.
Foto: dpa

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?
Das sind Ihre Vorteile:
  • Zwei Wochen kostenlos testen
  • Probe-Abo endet automatisch
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen