Aktuell Kommunen

Uni-Hochhaus gesprengt: Höchstes in Europa

Frankfurt/Main (dpa) - Fachleute haben den 116 Meter hohen Universitätsturm in Frankfurt am Sonntag gesprengt.

Ein langes Signal kündigt die spektakuläre Sprengung an. Innerhalb von zehn Sekunden soll das 116 Meter hohe Uni-Hochhaus in
Ein langes Signal kündigt die spektakuläre Sprengung an. Innerhalb von zehn Sekunden soll das 116 Meter hohe Uni-Hochhaus in sich zusammenfallen und ein Loch in die Skyline reißen - mitten in Frankfurt. Foto: Frank Rumpenhorst
Ein langes Signal kündigt die spektakuläre Sprengung an. Innerhalb von zehn Sekunden soll das 116 Meter hohe Uni-Hochhaus in sich zusammenfallen und ein Loch in die Skyline reißen - mitten in Frankfurt. Foto: Frank Rumpenhorst

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen