Aktuell Weltspiegel

Tote durch Tornados in Südamerika

BUENOS AIRES/ SAO PAULO. Ein verheerender Sturm mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 200 Stundenkilometern hat in Nordostargentinien und Südbrasilien Tod und Verderben gebracht. Insgesamt starben mindestens 13 Menschen, weit über 100 wurden zum Teil schwer verletzt. Die am stärksten betroffene Region um die argentinische Stadt San Pedro in der Provinz Misiones bot ein Bild des Schreckens.

Durch einen Tornado zerstörter Häuser im brasilianischen Sao Miguel do Oeste.
FOTO: DPA

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen