Logo
Aktuell Trauer

Schauspielerin Hannelore Elsner ist gestorben

Hannelore Elsner ist tot. Sie stirbt nach kurzer schwerer Krankheit im Alter von 76 Jahren.

Hannelore Elsner ist gestorben.
Hannelore Elsner ist gestorben. Foto: dpa
Hannelore Elsner ist gestorben.
Foto: dpa

MÜNCHEN. Hannelore Elsner, eine der markantesten deutschen Schauspielerinnen, ist tot. Wie der Anwalt der Familie und Constantin Film am Dienstag mitteilten, starb sie überraschend am Ostersonntag im Alter von 76 Jahren nach kurzer, schwerer Krankheit. 

Elsner, am 26. Juli 1942 im oberbayerischen Burghausen geboren, galt als eine der großen Diven des deutschen Nachkriegsfilms. Sie war in mehr als 200 Fernseh- und Kino-Rollen zu sehen. Im Fernsehen war Elsner in der ARD-Serie »Die Kommissarin« (1994-2006) besonders erfolgreich.

Sie erhielt zahlreiche Preise - ihren ersten mit 29 Jahren. Erste Engagements hatte Elsner an den Müncher Kammerspielen und an der Kleinen Komödie München.

»Ich werde sie sehr vermissen«

»Hannelore Elsner hat die deutsche Kino- und Fernsehwelt geprägt wie keine andere«, kommentierte Martin Moszkowicz, Vorstandsvorsitzender von Constantin Film, den Tod der Schauspielerin. »Der deutsche Film ist nun ärmer. Wir verneigen uns vor der Leistung dieser großen Schauspielerin. Wir verlieren eine Freundin. Unsere Gedanken und Gebete sind bei ihren Angehörigen.«

Auch Doris Dörrie, Autorin und Regisseurin, hat ihre Trauer bekundet: »Für mich war Hannelore Elsner eine große Abenteuerin, die sich mit Neugier, Hingabe und Tapferkeit in jede Rolle und in ihr Leben gestürzt hat. Ich werde sie sehr vermissen.«

Hannelore Elsner war eine gefeierte Charakterdarstellerin und eine der letzten Schauspieldiven in der deutschen Filmlandschaft. Seit Jahrzehnten zog sie ein großes Publikum in ihren Bann. Gleichzeitig inspirierte sie Autoren und Regisseure immer wieder zu neuen Meisterwerken. Dabei ließ sie sich nie in eine bestimmte Richtung festlegen. Zuletzt war Hannelore Elsner im Kino in KIRSCHBLÜTEN & DÄMONEN zu sehen. (dpa)