Aktuell Kunst

New Yorks Grafikstar kommt aus Waiblingen

NEW YORK. Als die Freunde von Christoph Niemann nach dem Studium alle nach Hamburg und Berlin gingen, wollte der Waiblinger etwas anderes: »In meinem jugendlichen Leichtsinn ging ich nach New York und wollte ein Jahr durchhalten.« Aus dem einen Jahr wurden elf und aus dem gerade fertigen Grafiker aus der schwäbischen Provinz ein Star der New Yorker Szene: Niemann ist einer der gefragtesten Grafiker und arbeitete für alle großen Blätter New Yorks. Auf der Website der »New York Times« hat der Deutsche ein eigenes Blog, das jetzt in den USA und Deutschland als Buch erscheint.

Der Grafiker Christoph Niemann in einem New Yorker Cafe.
Der Grafiker Christoph Niemann in einem New Yorker Cafe. Foto: dpa
Der Grafiker Christoph Niemann in einem New Yorker Cafe.
Foto: dpa

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen