Aktuell Luftverkehr

Germanwings-Unglück überschattet Luftfahrt-Unfallbilanz

Hannover (dpa) - Trotz zweier Großunglücke ist die Zahl der Toten in der kommerziellen Luftfahrt 2015 weltweit wieder gesunken. Flugunfallforschern zufolge lag sie bei 521 Opfern - 449 weniger als 2014.

Beim Germanwings-Absturz in den französischen Alpen im vergangenen März waren alle 150 Menschen an Bord ums Leben gekommen. D
Beim Germanwings-Absturz in den französischen Alpen im vergangenen März waren alle 150 Menschen an Bord ums Leben gekommen. Der Kopilot hatte den Airbus A320 absichtlich in die Berge gesteuert. Foto: Sebastien Nogier/Archiv
Beim Germanwings-Absturz in den französischen Alpen im vergangenen März waren alle 150 Menschen an Bord ums Leben gekommen. Der Kopilot hatte den Airbus A320 absichtlich in die Berge gesteuert. Foto: Sebastien Nogier/Archiv

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen