Aktuell Landwirtschaft

Geburtshilfe am Simulator: Landwirte üben mit Plastikkuh

AULENDORF. Rund 80 Prozent aller Kälber kommen ohne Hilfe zur Welt, beim Rest kann es zu Komplikationen bis hin zu Totgeburten kommen. Um Risiken zu minimieren, trainieren angehende Landwirte auch Geburtshilfe – an einem lebensgroßen Simulator.

Ausbilderin Annette de Pay (2.v.r.) zeigt im Landwirtschaftlichen Zentrum Baden-Württemberg in Aulendorf mehreren Auszubildenden
Ausbilderin Annette de Pay (2.v.r.) zeigt im Landwirtschaftlichen Zentrum Baden-Württemberg in Aulendorf mehreren Auszubildenden die Geburtshilfe an einem lebensgroßen Kuhmodell. Foto: dpa
Ausbilderin Annette de Pay (2.v.r.) zeigt im Landwirtschaftlichen Zentrum Baden-Württemberg in Aulendorf mehreren Auszubildenden die Geburtshilfe an einem lebensgroßen Kuhmodell.
Foto: dpa

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?
Das sind Ihre Vorteile:
  • Zwei Wochen kostenlos testen
  • Probe-Abo endet automatisch
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen