Aktuell Erdbeben

Erdbeben versetzen Italien in Angst

Rom (dpa) - Zwei Erdbeben haben am späten Samstagabend und in der Nacht zum Sonntag die Menschen in Mittelitalien in Angst versetzt. Hunderte flüchteten in Panik ins Freie und übernachteten aus Angst vor weiteren Beben in ihren Autos oder in Notunterkünften.

Ein Feuerwehrmann begutachtet im April 2009 die Schäden im Abruzzen-Städtchen L'Aquila. Immer wieder werden die Menschen in M
Ein Feuerwehrmann begutachtet im April 2009 die Schäden im Abruzzen-Städtchen L'Aquila. Immer wieder werden die Menschen in Mittelitalien durch Beben verunsichert. Foto: Schiazza/Archiv
Ein Feuerwehrmann begutachtet im April 2009 die Schäden im Abruzzen-Städtchen L'Aquila. Immer wieder werden die Menschen in Mittelitalien durch Beben verunsichert. Foto: Schiazza/Archiv

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen