Aktuell Weltspiegel

Die »Titanic« zum Leben erweckt

Als Sechzehnjähriger hat Ken Marschall die »Titanic« zum ersten Mal gemalt. Das war 1967. Mittlerweile sind am Zeichentisch des Kaliforniers über hundert Gemälde und Zeichnungen des Unglücksschiffs und seines Wracks entstanden, die nicht selten für Fotografien gehalten werden. Für James Camerons Kinofilm waren sie Vorbild, und aus Anlass des 100. Jahrestags der Katastrophe sind sie international präsent. Der GEA sprach mit dem Künstler

Illustration von Ken Marschall: Die Titanic auf ihrer Jungfernreise nach New York beim Einlaufen in den Hafen von Cherbourg, Fra
Illustration von Ken Marschall: Die Titanic auf ihrer Jungfernreise nach New York beim Einlaufen in den Hafen von Cherbourg, Frankreich, wo sie von Southampton, England, kommend weitere Passagiere aufnahm. COPYRIGHT: KEN MARSCHALL
Illustration von Ken Marschall: Die Titanic auf ihrer Jungfernreise nach New York beim Einlaufen in den Hafen von Cherbourg, Frankreich, wo sie von Southampton, England, kommend weitere Passagiere aufnahm. COPYRIGHT: KEN MARSCHALL

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen