Aktuell Brauchtum

Die meisten Weihnachtsbäume kommen aus der Ferne

Bühl (dpa/lsw) - Sechs von zehn Weihnachtsbäumen im Südwesten stammen dem Christbaumverband Baden-Württemberg zufolge aus anderen Bundesländern oder dem Ausland. Es würden nicht genügend Bäume angebaut, um die Nachfrage von gut 2,5 Millionen Stück zu decken, teilte der Verein mit Sitz in Bühl (Kreis Rastatt) am Freitag mit. Ein Grund laut Verband: »Nirgendwo sonst wird der Anbau von Weihnachtsbäumen so restriktiv gehandhabt wie in unserem Land.« Der Import wirke sich nicht nur auf die Kosten negativ aus, sondern sei auch aus umweltpolitischer Sicht extrem fragwürdig. Ende kommender Woche (25.11.) soll die Weihnachtsbaumsaison 2011 eröffnet werden.

Foto: dpa
Foto: dpa
Foto: dpa

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen