Aktuell Unfall

Chemieunfall in Bretten - 130 Menschen mussten aus Häusern

Schreck zur Abendstunde: 130 Menschen müssen in Bretten wegen eines Chemieunfalls vorübergehend ihre Häuser verlassen. Beim Ansetzen einer Beize werden giftige Gase freigesetzt. Verletzt wird aber niemand. Jetzt suchen Polizei und Behörden nach der Ursache.

Feuerwehrmänner sichern in einem Industriegebiet in Bretten die Unfallstelle. Foto: Torsten Krull
Feuerwehrmänner sichern in einem Industriegebiet in Bretten die Unfallstelle. Foto: Torsten Krull
Feuerwehrmänner sichern in einem Industriegebiet in Bretten die Unfallstelle. Foto: Torsten Krull

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?
Das sind Ihre Vorteile:
  • Zwei Wochen kostenlos testen
  • Probe-Abo endet automatisch
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen