Aktuell Kriegsfolgen

Bombenfund in Karlsruhe - 6000 Anwohner von Evakuierung betroffen

Karlsruhe (dpa/lsw) - Etwa 6 000 Menschen in Karlsruhe müssen wegen einer Bombenevakuierung in der Innenstadt ihre Häuser verlassen. Dies teilte die Stadt Karlsruhe am Montag mit. Bei Arbeiten am neuen Stadtbahntunnel in Karlsruhe hatten Bauarbeiter am Sonntagnachmittag eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt.

Peer Müller vom Kampfmittelbeseitigungsdienst Baden-Württemberg zeigt am 27.10.2010 in der Karlsruher Innenstadt eine entschärft
Peer Müller vom Kampfmittelbeseitigungsdienst Baden-Württemberg zeigt am 27.10.2010 in der Karlsruher Innenstadt eine entschärfte Fünf-Zentner Fliegerbombe und deren Zünder, die aus dem Zweiten Weltkrieg stammen. In Baden-Württembergs Böden schlummern wohl noch mehr als 100 000 Blindgänger - genaue Zahlen kennt niemand. Foto: dpa
Peer Müller vom Kampfmittelbeseitigungsdienst Baden-Württemberg zeigt am 27.10.2010 in der Karlsruher Innenstadt eine entschärfte Fünf-Zentner Fliegerbombe und deren Zünder, die aus dem Zweiten Weltkrieg stammen. In Baden-Württembergs Böden schlummern wohl noch mehr als 100 000 Blindgänger - genaue Zahlen kennt niemand. Foto: dpa

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?
Mit PayPal bezahlen

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit kündbar 
Auswählen