Aktuell Weltspiegel

Beinahe-Katastrophe am Stuttgarter Flughafen

STUTTGART. Großalarm und Beinahe-Katastrophe am Stuttgarter Flughafen: Bei der Notlandung einer Passagiermaschine kommen die meisten der 78 Passagiere und Besatzungsmitglieder am Montag mit dem Schrecken davon. Auch der wahlkämpfende SPD-Chef Franz Müntefering übersteht die Bauchlandung des 13 Jahre alten Düsenflugzeugs vom Typ Fokker 100 unverletzt. »Es war eine ernste, sehr ernste Situation«, sagt der 69-Jährige später erleichtert. Ein Passagier und eine Flugbegleiterin werden leicht verletzt. Mehrere Fluggäste erleiden einen Schock.

Nach Fahrwerksproblemen musste die Fokker 100 der Contact Air auf dem Stuttgarter Flughafen notlanden. FOTO: DPA

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen