Aktuell Weltspiegel

Amokfahrt von Apeldoorn war ein Anschlag

APELDOORN. Beim mutmaßlichen Versuch eines Anschlags auf die niederländische Königin Beatrix hat ein Amokfahrer fünf Menschen getötet und 13 verletzt. Der 38-Jährige durchbrach in Apeldoorn mit seinem Auto mehrere Absperrungen und raste auf den Festbus mit der königlichen Familie zu. Er wurde schwer verletzt festgenommen. Die Staatsanwaltschaft erklärte, sie gehe von einem versuchten Anschlag aus. Beatrix wandte sich in einer Fernsehansprache an die Nation und sagte, sie sei zutiefst geschockt und traurig über das Geschehene.

Verletzte liegen auf der Straße nachdem ein Auto in die Zuschauer einer königlichen Parade gerast ist. FOTO: DPA
Verletzte liegen auf der Straße nachdem der Attentäter in die Zuschauer einer königlichen Parade gerast ist. FOTO: DPA
Verletzte liegen auf der Straße nachdem der Attentäter in die Zuschauer einer königlichen Parade gerast ist. FOTO: DPA

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen