Aktuell Wahlkampf

Warum kein Ausschuss für den Kiesewetter-Mord?

REUTLINGEN. Ohne die Linken wird es für Rot-Grün nicht für einen Regierungswechsel reichen. Das ist die feste Überzeugung von Bodo Ramelow (57), den Oppositionsführer und Linken-Fraktionschef im Thüringer Landtag. SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück hatte beim TV-Duell mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) eine rot-rot-grüne Koalition zusammen mit den Linken nochmals ausgeschlossen. Ramelow nannte das gestern im Redaktionsgespräch mit dem Reutlinger General-Anzeiger mutlos. »Die SPD hat Angst vor sich selber«. Er geht nach der Bundestagswahl am 22. September von einer großen Koalition aus CDU/CSU und SPD aus.

Linken-Politiker Bodo Ramelow
Linken-Politiker Bodo Ramelow Foto: Uschi Pacher
Linken-Politiker Bodo Ramelow
Foto: Uschi Pacher

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?
Das sind Ihre Vorteile:
  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • endet nach 4 Wochen automatisch
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen