Aktuell Geschichte

Sexuelle Gewalt: Als Frauen Beute wurden

REUTLINGEN. 860000 Frauen wurden auf dem Gebiet Deutschlands zwischen 1944 und 1955 von Soldaten der Alliierten vergewaltigt. Die Historikerin Miriam Gebhardt hat in ihrem Buch »Als die Soldaten kamen« erstmals Hochrechnungen für alle Besatzungszonen vorgelegt. Neben der Roten Armee haben auch französische, amerikanische und britische Soldaten am Kriegsende und der Besatzungszeit Frauen sexuell misshandelt. Meist haben die Opfer geschwiegen.

Trümmerfrauen nach dem Zweiten Weltkrieg.
Trümmerfrauen nach dem Zweiten Weltkrieg. Foto: dpa
Trümmerfrauen nach dem Zweiten Weltkrieg.
Foto: dpa

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?
Das sind Ihre Vorteile:
  • Zwei Wochen kostenlos testen
  • Probe-Abo endet automatisch
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen