Aktuell Politik

Mitten ins Herz des kranken Afrikas

MONROVIA/REUTLINGEN. Gisela Schneider ist da hingegangen, von wo die meisten am liebsten flüchten würden: nach Liberia, dem Land, in dem die Ebola-Epidemie schon mehr als tausend Menschen getötet hat. Die Leiterin des Deutschen Instituts für Ärztliche Mission in Tübingen berät Krankenschwestern und Ärzte, wie sie sich und ihre Kliniken am besten schützen können. Dafür hat sie sich durch Schlamm und Schlaglöcher zu Kliniken im Busch durchgeschlagen

Wandzeitungen erklären in Liberia Symptome und Übertragungsmöglichkeiten von Ebola.  FOTO: DPA
Wandzeitungen erklären in Liberia Symptome und Übertragungsmöglichkeiten von Ebola. FOTO: DPA
Wandzeitungen erklären in Liberia Symptome und Übertragungsmöglichkeiten von Ebola. FOTO: DPA

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?
Das sind Ihre Vorteile:
  • Zwei Wochen kostenlos testen
  • Probe-Abo endet automatisch
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen